Menü Schließen

Game day auf der Plassenburg/Kulmbach 21. Oktober 2023

  • Dieses Thema hat 5 Antworten und 4 Teilnehmer, und wurde zuletzt aktualisiert vor 6 Monaten von Leichti.
  • Ersteller
    Thema
  • #20433
    Leichti
    Teilnehmer

      Nachdem in Discord jemand den Facebook-Flyer geteilt hat, hab’ versucht noch zusätzliche Infos einzuholen.

      Aber zunächst mal die offiziellen Infos des Museums:

      https://plassenburg.de/de/aktuelles/sonderveranstaltungen/tablbetop-game-day

       

      Zusätzlich hab’ ich folgendes efahren, dass ich neben Discord auch hier teilen will:

      – 1.Veranstaltung, dadurch Konzept noch nicht wirklich fest.
      – Hauptsächlich Demo-Mitspiel-Runden, so dass Besucher im Rahmen des Museums-Besuchs keine Minis mitbringen müssten. Nach Absprache wären vielleicht aber noch zusätzliche Spieltische möglich unter Beachtung Notausgänge (Kontakt-Nr. hätte ich).
      – Fallout wohl erstes Szenario (? aus Regeln)
      – Zombiecide: kleineres Szenario
      – Kugelhagel: Hier will der Regel-Autor ein napoleonisches Szenario vorbereiten aber keine Details verraten
      – Vorstellung Flames of War anhand MidWar Afrika V4 – Details noch nicht fest (erste Planung 100 Punkte wohl zu viel)
      Von der Museumsmitarbeiterin fehlen aktuell noch Infos zur “Anlieferung”, falls wir Material beisteuern wollten. Generell sollte sonst in der Stadt geparkt werden und der Bus zur Burg genommen werden.

      Ich möchte mir das auf jeden Fall mal ansehen und werd’ im Kontakt mit dem Organisator bleiben.

       

      So viele Kriege, so wenig Zeit...

    Ansicht von 4 Antwort-Themen
    • Autor
      Antworten
      • #20437
        Cornicer
        Teilnehmer

          Hab’s auch im Discord mitgelesen, ist schon spannend, dass überhaupt sowas stattfinden soll. Wobei ich die Spieleauswahl schon sehr “interessant” (=etwas seltsame Kombination) finde.

          Der Termin ist bei mir derzeit schwierig, ganz eventuell schaue ich auch mal vorbei. Interessant wäre es schon, wenn daraus vielleicht ein Event wird, das auch in Folgejahren wiederholt wird und mit passendem Vorlauf könnte man dann dort als Verein vielleicht auch thematisch passende(re) Demorunden anbieten – der 30jährige Krieg wäre doch eigentlich ideal. Die Plassenburg als Spielort ist auf jeden Fall eine tolle Sache.

        • #20438
          Stingray
          Teilnehmer

            Ich könnte mir vorstellen, da mal einen Ausflug hin zu machen, sollte nichts dazwischen kommen.

          • #20453
            Kobiyashi
            Teilnehmer

              Danke Tobias.

              Wir hatten ja schon über einen Ortstermin dort gesprochen.

            • #20462
              Leichti
              Teilnehmer

                Nachtrag: Anliefern oben auf der Burg wäre zwar denkbar, geparkt werden müsste aber trotzdem unten in der Stadt. Das ist mir im Moment zu stressig, so dass ich für Erste wohl nur mit wenig eigenem Material dort aufschlagen werde.
                Mal sehen ob’s was dauerhaftes wird…

                So viele Kriege, so wenig Zeit...

              • #20632
                Leichti
                Teilnehmer

                  Noch ‘n Nachtrag: Essen in den Museumsräumen ist nicht möglich (wobei kleine Snacks wohl toleriert werden, die Leiterin wird vor Ort sein), also vor oder nach dem Besuch stärken…

                  Ich werd’ aber auch ‘ne Flasche Wasser und eine Figurentasche neben dem Rucksack mitnehmen. Ggf. beim Eintritt auf den GamesDay verweisen.

                  Das italienische Restaurant auf der Burg gehört dem Vernehmen nach aber in die gehobene Preisklasse…

                  So viele Kriege, so wenig Zeit...

              Ansicht von 4 Antwort-Themen
              • Du musst angemeldet sein, um auf dieses Thema antworten zu können.