Menü Schließen

Startseite neu Foren Spieleveranstaltungen Absprachen Spielerunden Stadt.Land.Spielt: Wer spielt mit?

  • Dieses Thema hat 0 Antworten und 1 Teilnehmer, und wurde zuletzt aktualisiert vor 10 Monaten von FiS-ev.
  • Ersteller
    Thema
  • #18365
    FiS-ev
    Administrator

      Wenn es am 16. und 17. September heißt “Stadt.Land.Spielt”, dann ist Coburg dabei. Und Ihr könnt es auch sein. Wir wollen für die ganze Region Coburg zwei tolle Tage rund um das Spielen auf die Beine stellen. Kleine Veranstaltungen sind für uns ja kein Problem. Aber wir wollen diesmal mehr. Wir wollen Erinnerungen an das Familienfestival YouCo wecken. Dazu brauchen wir Unterstützung und viele weitere Angebote für die ganze Familie. Daher laden wir alle Vereine, Verbände, Institutionen und Unternehmen ein, ihre Ideen für “Stadt.Land.Spielt” einzureichen. Damit wir zwei unvergessliche Tage auf die Beine stellen können.

      Lange Nacht der Brettspiele

      Im Anschluss an das Dartgewitter – ab 17.30 Uhr – werden wir in der CoJe Spieltische aufbauen. Wir öffnen unseren Spielefundus, aber auch die Gäste können natürlich eigene Spiele mitbringen. Wir werden dabei eines Fokus auf Kenner- und Expertenspiele legen, die auch etwas länger dauern können. Ein paar Angebote werden wir wie gewohnt online über unsere Homepage ankündigen, aber auch spontan können sich Runden zusammenfinden. Ein paar Rollenspielrunden sollte auch kein Problem sein. Catering ist hier nicht geplant. Es wird auf Lieferservice hinauslaufen – das ist in dem Fall einfacher.

      Wie Ihr mitmachen könnt?

      Für die Lange Nacht der Brettspiele braucht es natürlich Menschen, die die Spiele erklären und die Runden koordinieren. Das gleiche gilt für Rollenspielangebote. Sonst sind wir offen für weitere Angebote, die sich eher an (junge) Erwachsene richten. Ein Bemalworkshop ist genau möglich, wie ein Panel mit Spieleentwicklern (z.B. von Haba). Helfende Hände für Auf-, Umbau und Durchkehren sind gerne gesehen.

      Familien-Spieltag

      Am Sonntag rücken wir dann Familien in den Mittelpunkt. In Anlehnung an YouCo soll es hier neben reinen Spielen auch Mitmachaktionen geben. Wir haben zum Beispiel schon einen Trainer für historischen Schwertkampf angefragt. Auch Kinderschminken, Bobbycar-Parcours, Hüpfburg und so weiter können wir uns vorstellen, wenn wir Freiwillige finden, die diese Angebote betreuen. Ein Catering soll es am Sonntag geben. Ob wir hier auf Verbände oder einen Dienstleister zurückgreifen müssen wir noch klären. Es hängt auch ein bisschen vom erwarteten Wetter ab, ob wir den Außenbereich mit nutzen können oder nur die Innenräume zur Verfügung haben.

      Was sonst alles möglich ist

      Um noch etwas mehr YouCo-Fair aufkommen zu lassen, soll der Familienspieltag Vereinen, Verbänden, Institutionen und auch Unternehmen, die im Bereich Spielen, Familie, Kinder und Jugendliche unterwegs sind, die Möglichkeit bieten, sich und ihre Angebote vorzustellen. Wichtig ist, dass es keine rein kommerziellen Angebote sind. Unternehmen aus dem Bereich Spiele könnten zum Beispiel ihre Jobs vorstellen und sich als Arbeitgeber präsentieren, wenn sie parallel ein Mitmachangebot betreuen.

      Das liebe Geld

      Eintrittspreise werden wir nicht verlangen. Daher müssen wir entstehende Kosten anderweitig auffangen. Wir wollen uns noch für den Kulturfonds der Coburger Wirtschaft bewerben. Dieser soll einen Großteil der Kosten für die Öffentlichkeitsarbeit, Verwaltungskosten, Material, Strom und Wasser sicherstellen. Je genauer Ihr Eure Angebote samt Kosten vorstellt, umso besser können wir diese einplanen. Eine Standgebühr planen wir nicht. Der Antrag für die Fördermittel wollen wir bis zum 10. Juli einreichen. Daher beeilt Euch bitte bei der Anmeldung.

      Interessensbekundung Teilnahme “Stadt.Land.Spielt 2023”
















        Anmeldung unter: https://fis-ev.de/wer-spielt-mit/

      • Du musst angemeldet sein, um auf dieses Thema antworten zu können.