Team Yankee

Moderator: Rookie

Leichti
Beiträge: 1023
Registriert: So 30. Aug 2009, 10:11

Re: Team Yankee

Beitrag von Leichti » Di 17. Dez 2019, 20:57

Auch von meiner Seite wäre der 27.12.2019 ab 10:00 Uhr in Ordnung.

Mein Ziel wäre auch weiterhin nach Regelfassung 2, auch wenn mein Versand sich gerade noch etwas ziert...
Ggf. würd' ich auch nur mit meinem Forum-(Halb-)Wissen und dem Quick Reference Sheet zu V2 spielen.

Ich muss auch noch ausknoppeln, welche Armeen ich einpacke - auf jeden Fall werde ich einmal Westen und einmal Osten dabei haben!
So viele Kriege - so wenig Zeit

Stingray
Beiträge: 487
Registriert: Di 27. Jul 2010, 15:52

Re: Team Yankee

Beitrag von Stingray » Di 17. Dez 2019, 22:48

Mein TY2 sollte im Lauf der Woche ankommen, habe heute eine Versandbestätigung erhalten, obwohl ich noch nicht gezahlt habe. Stammkundenbonus :)
Okay, also 27.12. Vormittags. Muss noch schauen, wann der günstigste Zug fährt, aber 10/11 sollte drin sein :)

Leichti
Beiträge: 1023
Registriert: So 30. Aug 2009, 10:11

Re: Team Yankee

Beitrag von Leichti » Mi 18. Dez 2019, 19:47

Nur so am Rande:
Ich war mit meiner Bestellung wohl zu gierig und hab' weiteren Kram mitbestellt, der dann scheinbar doch nicht mehr lieferbar war (oder O-Ton Händler: erst wieder reinkam und eingebucht werden musste)..
Hab' heute Abend dann um Teil-Lieferung gebeten.
Mal schauen, was dann wann ankommt...
So viele Kriege - so wenig Zeit

Leichti
Beiträge: 1023
Registriert: So 30. Aug 2009, 10:11

Re: Team Yankee

Beitrag von Leichti » Sa 21. Dez 2019, 16:23

Wieder eine Hürde weniger: Habe das Regelbuch heute bekommen...
So viele Kriege - so wenig Zeit

Stingray
Beiträge: 487
Registriert: Di 27. Jul 2010, 15:52

Re: Team Yankee

Beitrag von Stingray » So 22. Dez 2019, 10:23

Meins ist auch da :)

Stingray
Beiträge: 487
Registriert: Di 27. Jul 2010, 15:52

Re: Team Yankee

Beitrag von Stingray » Mo 23. Dez 2019, 16:52

Durchgelesen und zu dem Schluss gekommen, dass sich für mich gegen Leafblower kaum was ändern wird. Die Vorteile, die ich erhalten habe, werden dadurch negiert, dass man mit AAMGs eigentlich gar nicht mehr würfeln braucht und auch Anti-Heli-Waffen so gut wie nutzlos sind an mdinen Cobras. Das heisst, wenn dediziertes AA bei mir weg ist, ist vorbei, weil ich nichts habe, was einen Hind realistischerweise vom Himmel holt.

Leichti
Beiträge: 1023
Registriert: So 30. Aug 2009, 10:11

Re: Team Yankee

Beitrag von Leichti » Mo 23. Dez 2019, 20:52

Vorsicht - längere Erwiderung; und zunächst muss ich mich wiederholen:

- TY2 ist nach wie vor ein Würfelspiel. Und auf noch so geringe Chancen von vornherien verzichten zu wollen, halte ich für falsch.
- In unserem lokalen Meta erwächst dir durch den Einsatz der FlaMGs in derRegel kein Nachteil. Im gegnerisch Zug feuerst Du damit auf Luftfahrzeuge und im eigenen Zug benutzt Du die Hauptkanonen der Kampfpanzer.
- Die US-Army hat auf fast jedem Fahrzeug Cal.50er-MG. Damit bist du anderen Nationen, die als FlaMGs nur Cal.30 haben, bzgl. Reichweite und Firepower noch überlegen, auch wenn generell die erfolgschancen zurückgegangen sind.

- Bei der Cobra waren Gatling und ungelenkte Raketen von je her nur eine Zusatzoption für spezielle Spiel-Situationen; Hauptaufgabe ist nach wie vor der Einsatz der Lenkflugkörper - auch gegen andere Hubschrauber...

- Bist Du in unserem Meta in Einzel-Spielen schon mal mehr wie sechs Hinds begegnet? Die theoretisch möglichen maximal 16 Stück hat noch keiner in Coburg gespielt.
Ich kann die Angst vor einer (!) gegnerischen Einheit nicht nachvollziehen.
Zugegebenermaßen ist sie für WarPac-Spieler aufgrund der ortsunabhängigen Antitank23 fast eine automatische Pflichtauswahl...

- Neu ist, dass Dir nach dem Verlust von "dedicated AA" noch die Möglichkeit bleibt, mit dem Gegner sozusagen in den "In-Fight" zu gehen.
Siehe Seite 43 des neuen Regelwerks: Aircraft Safety Distance - Luftfahrzeuge müssen nun auch im Direkt-Beschuss einen Mindestabstand des Ziels zu eigenen Einheiten von 8''/20 cm beachten.
Ich würde dir allerdings raten, diesen In-Fight nicht mit Kampfpanzern zu suchen (Stichwort: größere Gefahr von Schüßen auf die Seitenpanzerung).
Aber durch isolierte Infanterie droht einem Abrams kaum Gefahr...

Damit für heute aber genug des Theorie-Hammers!

Weißt du schon, wann Dein Zug fährt (zwecks Abholen am Coje-Eingang)?
So viele Kriege - so wenig Zeit

Stingray
Beiträge: 487
Registriert: Di 27. Jul 2010, 15:52

Re: Team Yankee

Beitrag von Stingray » Di 24. Dez 2019, 11:57

4 Hind + 4 Frogfoot hatten bisher ausgereicht...

Ich habe das Gefühl, dass BF NATO Flieger stärken wollten, weil Tornados ein Problem haben durch die 10+ Dushkas zu kommen, die zusätzlich zur spottbilligen Sowjet AA ballern. Nur mit dem Nebeneffekt, dass NATO komplett auf dedicated AA angewiesen ist, da es die 4 .50cals unter diesen Vorraussetzungen einfach nicht mehr bringen.

Das Problem ist eines des Spiels an sich, nämlich dass billige Einheiten in solchen Situationen einfach mehr Damageoutput haben als teure. Sieht man auch bei dem, was A10 im Vergleich zu Frogfoot im Verlauf des Spiels an Punkten machen im Vergleich zu ihren Kosten.

Aber egal. Der günstigste Zug wäre tatsächlich so, dass ich knapp vor 10 vor Ort bin.

Stingray
Beiträge: 487
Registriert: Di 27. Jul 2010, 15:52

Re: Team Yankee

Beitrag von Stingray » Do 2. Jan 2020, 18:03

Vielleicht komme ich zum Spieletreff mit meinen Amis. Hängt von meiner Verfassung am Samstag ab.

Stingray
Beiträge: 487
Registriert: Di 27. Jul 2010, 15:52

Re: Team Yankee

Beitrag von Stingray » Sa 4. Jan 2020, 11:45

Ich komme dann wohl.

Antworten