Flames of War V3

Moderator: Rookie

Leichti
Beiträge: 967
Registriert: So 30. Aug 2009, 10:11

Re: Flames of War V3

Beitrag von Leichti » Mi 6. Mär 2019, 20:13

Ich hab' gestern mal meine geplanten Listen auf das angeregte andere Start-Level von 1.000 Punkten umstrukturiert - würde für mich auch gehen.

Und auch die ganzen anderen Festlegungen vwürden für mich so i.O. sein....
So viele Kriege - so wenig Zeit

Stingray
Beiträge: 442
Registriert: Di 27. Jul 2010, 15:52

Re: Flames of War V3

Beitrag von Stingray » Do 7. Mär 2019, 11:20

Ich habe mal im FoW.de Forum einen Thread erstellt. Vielleicht will ja jemand vorbeikommen zum Zusehen oder sogar Mitspielen.

Stingray
Beiträge: 442
Registriert: Di 27. Jul 2010, 15:52

Re: Flames of War V3

Beitrag von Stingray » Mi 13. Mär 2019, 20:07

Ich bringe dann Norbert mit und werde so gegen Mittag aufschlagen, um dann auch Tische mit meinem Gelände zu beglücken. Ich würde als Start 13 Uhr anpeilen mit 2 Runden zu je 2,5 Stunden und einer halben Stunde Pause/Strategiephase.

Leichti
Beiträge: 967
Registriert: So 30. Aug 2009, 10:11

Re: Flames of War V3

Beitrag von Leichti » Mi 13. Mär 2019, 20:54

@Stingray
Dann werd' ich ab 12 Uhr vor Ort sein.

Nachdem sich seit Ende Januar hier keiner weiter zu Wort gemeldet hat, gehe ich mal von sieben festen Spielern + evtl. später Bobele aus...

@Bobele
Wie sieht's bei Dir nun für kommenden Samstag aus?

Zur Erinnerung:
Wir haben nur den Mehrzweckraum am Ende des Gangs zur Verfügung - nicht die Küche!
Kaffee, sowie andere Verpflegung ,sind eigenständig zu besorgen (und bzgl. Alkohol und Nikotin gelten die hoffentlich bekannten Regeln !).

An Armee-Listen bitte 1.000 und 1.250 Punkte vorbereiten.

Ich weiß aber nicht, wie das Haus sonst belegt ist...
Wer seine Ankunft also nicht in das Zeitfenster 12 bis 13 Uhr legen kann - bitte nochmal hier Bescheid geben!
Sollten wir das Haus allein nutzen werd' ich sonst die Eingangstür nach diesem Fenster wieder abschließen, weil ich den Eingang vom anderen Gebäude-Ende einfach nicht im Auge behalten kann.

Auch bei kurzfristigem Ausfall bitte hier bis Samstag 11 Uhr posten!
So viele Kriege - so wenig Zeit

Bobele
Beiträge: 84
Registriert: Di 24. Jul 2012, 09:17

Re: Flames of War V3

Beitrag von Bobele » Do 14. Mär 2019, 15:11

Servus Leute.

Ich habe am Samstag um 12 Uhr Feierabend. D. H. Ich werde wenn alles klappt bis spätestens 13 Uhr da sein.
_____________________________________________________
"Möge das Böse mit euch sein"

Benutzeravatar
Cornicer
Beiträge: 305
Registriert: Do 13. Jan 2011, 16:13

Re: Flames of War V3

Beitrag von Cornicer » Fr 15. Mär 2019, 15:18

Herrje..
Der Russe ist an anderer Front durchgebrochen und die Panzergrenadiere der 13. Panzerdivision wurden zum "Feuerwehreinsatz" abkommandiert.

Übersetzt: Es trifft mich schwer, aber ich muss mich für morgen abmelden, meine Frau muss in der Klinik Dienst übernehmen und ich damit den Dienst an den Kindern. Das ist auch Krieg... :shock:
Sorry.
"A player must not lie across the Country so as to crush or disturb the Country if his opponent objects." - H.G. Wells, Little Wars

Stingray
Beiträge: 442
Registriert: Di 27. Jul 2010, 15:52

Re: Flames of War V3

Beitrag von Stingray » Fr 15. Mär 2019, 16:11

Dann zu Kampagnentag 2 :)

Benutzeravatar
minamoto
Beiträge: 31
Registriert: Di 2. Okt 2018, 11:21

Re: Flames of War V3

Beitrag von minamoto » Fr 15. Mär 2019, 21:01

Alles klar trabe auf 1200 an. Ich kann auch noch bisschen was von meinem Gelände mitbringen.
gunsandwaffles.net
40K | Arcworld | FoW | TY | DFC

Bobele
Beiträge: 84
Registriert: Di 24. Jul 2012, 09:17

Re: Flames of War V3

Beitrag von Bobele » Sa 16. Mär 2019, 11:54

Servus wird etwas später so zwischen 13.15 und 13.30
_____________________________________________________
"Möge das Böse mit euch sein"

Stingray
Beiträge: 442
Registriert: Di 27. Jul 2010, 15:52

Re: Flames of War V3

Beitrag von Stingray » So 17. Mär 2019, 11:32

Alle folgenden Punktenotierungen aus Sicht der Sowjets.

Runde 1: Hold the Line in Burtki
Der Sowjetische Angriff auf die deutschen Stellungen in Burtki wurden durch schweren Schneefall behindert.
An einer Stelle der Front konnte eine deutsche Grenadierkompanie eine russische Sturmgeschützeinheit aufhalten, welche in besagtem Schnee stecken blieb. (1:6)
Einem Sperrverband am anderen Ende des Dorfes gelang das gleiche mit einer T34-Tankovy (1:6), während zumindest einem Lend-Lease Batallion der Russen der Durchbruch gegen eine StuG-Batterie gelang. (6:1)

Das heißt, der erste Angriff der Russen wurde abgeschlagen (8:13).


Runde 2: Hold the Line in Burtki
Das Momementum blieb auf Seiten der Roten Armee und diese begann mit einem zweiten Angriff auf Burtki in den darauf folgenden Tagen. Tauwetter hatte eingesetzt und die Schneelandschaft in Matsch verwandelt, sowie die Flüsse in reißende Ströme, die nicht überquert werden konnten.
Da die StuG-Batterie so gut wie aufgerieben worden war und sich in der Verteidigung als problematisch herausstellte, entschloss sich der Generalstab der Deutschen, eine Sturmkompanie an den Frontabschnitt zu verlegen. (5 VP ausgegeben, um die Kompanieart zu ändern. Also Gesamtpunkezwischenstand nun 8:8)
Der matschige Untergrund behinderte den Vormarsch der russischen Panzer noch mehr als der vorausgegangene Schnee, was sich am Verlauf der Schlachten zeigen sollte.
Dieses Mal musste die Grenadier-Kompanie einen Angriff des T34-Batallions abwehren, was wieder auf Grund der für Verteidiger günstigen Wetterumstände gelang, zumal die Wehrmacht Reserven über eine günstige, matschfreie Straße heranführen konnte. (2:5)
Im Gegensatz dazu wurde der Sperrverband dieses Mal von den Lend-Lease-Panzern überrollt, die in im Verlauf der Kampagne ihren Besitzern wohl gute Dienste leisteten. (5:2)
Als frische Einheit musste die Sturmkompanie gegen die SU-Sturmgeschütze antreten und konnte diese hoch motiviert abwehren. (1:6)

Damit wurden in dieser Runde wieder 8:13 Punkte erzielt, was einen (unter Abzug der Armeeumstrukturierung) Gesamtstand von 16:21 macht.

Da die Wehrmacht nun zweimal in Folge einen Angriff abwehren konnte, wird sie nun die Gelegenheit zu einem Gegenschlag wagen. (Beim Würfelwurf wechselte die Initiative an die Deutschen)

In der nächsten Runde 3 ist das Schlachtfeld wieder Burtki, dieses Mal mit den Deutsche in der Rolle der Angreifer. Die gespielte Schlacht wird Hasty Attack, um wiederzuspiegeln, dass die Sowjets während eines eigenen dritten Angriffs von einem Gegenangriff der Deutschen überrascht werden.

Antworten