Flames of War V3

Moderator: Rookie

Stingray
Beiträge: 437
Registriert: Di 27. Jul 2010, 15:52

Flames of War V3

Beitrag von Stingray » Mi 7. Nov 2018, 10:03

Ich habe bei unserer kleinen V3-Aktion eine ganze Menge Bock bekommen, ab und zu mal wieder FoW zu spielen. Ich würde da ganz gerne mal Mini-Kampagnen oder Themantage vorbereiten, in denen in 3-6 Schlachten maximal was entschieden ist (Je nach Teilnehmerzahl). Also etwas, das man an optimalerweise einem oder maximal zwei Treffen durchziehen kann.

Wer wäre denn hier grundsätzlich interessiert? Bei genügend Leuten (also mehr als nur ich...) würde ich aus dem ganzen Wust an vorhandenen Szenarien und Kampagnen mal was zusammen suchen.

Ivan
Beiträge: 37
Registriert: Mo 19. Nov 2012, 22:08

Re: Flames of War V3

Beitrag von Ivan » Mi 7. Nov 2018, 11:52

Ich hätte grundsätzlich schon Lust, auch mal wieder meine Sowjets auszupacken, wenn es zeitlich passt. Bisher hab ich es leider nur zu ein paar Testspielen in so großen Abständen geschafft, dass ich immer mehr oder weniger von vorne anfangen muss. Das wird für eine Kampagne kaum reichen, aber ich nehme das Thema mal zum Anlass, mich mal wieder wegen FoW zu melden.
Warum wird eigentlich noch V3 und nicht V4 gespielt?

Stingray
Beiträge: 437
Registriert: Di 27. Jul 2010, 15:52

Re: Flames of War V3

Beitrag von Stingray » Mi 7. Nov 2018, 12:35

Weil V4 nach Meinung eines großen Teils der Veteranen ein großer Rückschritt zu V3 ist und unter anderem die Turnierszene komplett vernichtet hat. So gut wie keiner der Leute, die damals FoW intensiv gespielt haben, hat den Wechsel zu V4 mitgemacht.

Einige Meiner LW-Armeen sind in V4 auch gar nicht mehr sinnvoll spielbar. Wenn die mal irgendwann mit V4 in LW angekommen sind, muss man mal schauen, was sich daraus machen lässt, aber momentan ist das ein völlig unbalancierter, unausgegorener Brei. Mag in MW vielleicht funktionieren, aber nicht in LW oder EW.

Und wenn man sowieso "unter sich" spielt mit Leuten, die damals V3 gezockt haben, spricht nichts dagegen, die alte Edition zu nehmen. Ist ja nicht so, dass Hundertschaften an neuen FoW Spielern vor der Tür stehen und damit nicht integriert werden können, weil sie mit V4 zum Spiel gekommen sind...

Ivan
Beiträge: 37
Registriert: Mo 19. Nov 2012, 22:08

Re: Flames of War V3

Beitrag von Ivan » Mi 7. Nov 2018, 12:38

Danke für die Info. Ich hatte nur einmal mit Leichti nach V4 gespielt, als die relativ frisch war. Wenn ich mich eh neu einlesen muss, ist es mir letztlich auch egal, welches Buch ich dafür zur Hand nehme. Ich wollte nur sicher gehen, dass ich mir dann nichts falsches anlerne.

Stingray
Beiträge: 437
Registriert: Di 27. Jul 2010, 15:52

Re: Flames of War V3

Beitrag von Stingray » Mi 7. Nov 2018, 15:00

Da wir offensichtlich West- und Ostfront am Start haben, schlage ich einen Rennen um Berlin als Szenario vor :)

Benutzeravatar
minamoto
Beiträge: 28
Registriert: Di 2. Okt 2018, 11:21

Re: Flames of War V3

Beitrag von minamoto » Mi 7. Nov 2018, 18:36

Habe mein Tankovy Battalon so gut wie fertig... ich male gerade an den letzten SMG-Dudes.
Regeltechnisch bin ich nicht so geübt da ich bisher nur leider wenige Spiele auf dem Buckel habe. Von meiner wenigen Erfahrung her empfand ich V4 etwas "leichtfüßiger" im Spielfluss. Wenn ihr noch Jemanden neues unterbringen könnt und ich mich hier so aufdrängen darf, wäre ich aber auch für beide Regelwerke offen.
gunsandwaffles.net
40K | Arcworld | FoW | TY | DFC

Stingray
Beiträge: 437
Registriert: Di 27. Jul 2010, 15:52

Re: Flames of War V3

Beitrag von Stingray » Fr 9. Nov 2018, 10:41

Wenn wir so viele Russen haben kann ich auch schauen, dass ich mal meine Ostfront-Deutschen auf 1500 Punkte bekomme.

Wird bei mir aber in diesem Jahr nichts mehr. Wir können das ja für den Spielertreff im Januar grob anpeilen?

Leichti
Beiträge: 932
Registriert: So 30. Aug 2009, 10:11

Re: Flames of War V3

Beitrag von Leichti » So 11. Nov 2018, 22:17

Weitere Achsen-Spieler sollten nicht das Problem sein (sowohl Kobiyashi, Herbertus und ich haben FoW-Armeen aus beiden Lagern und wären ziemlich flexibel bzgl. Schauplatz).
So viele Kriege - so wenig Zeit

Stingray
Beiträge: 437
Registriert: Di 27. Jul 2010, 15:52

Re: Flames of War V3

Beitrag von Stingray » Mo 12. Nov 2018, 14:38

Nicht die Spieleranzahl ist das Problem, sondern dass ich mit meinen Commandos nicht an die Ostfront will. Da frieren die Messer in ihren Scheiden ein und das ist unhübsch ;)

Habe schon eine Liste mit Field Fortifications aus Grey Wolf zusammengeklickt :)

Bobele
Beiträge: 83
Registriert: Di 24. Jul 2012, 09:17

Re: Flames of War V3

Beitrag von Bobele » Do 15. Nov 2018, 16:05

Also bei einer fow Kampagne v3 wäre ich mit deutschen auch am Start. Habe auch lange nicht mehr gespielt. :|
_____________________________________________________
"Möge das Böse mit euch sein"

Antworten