Firestorm: Red Thunder (Team Yankee)

Moderator: Rookie

Stingray
Beiträge: 447
Registriert: Di 27. Jul 2010, 15:52

Re: Firestorm: Red Thunder (Team Yankee)

Beitrag von Stingray » Mo 22. Okt 2018, 08:06

Wie gesagt, im November kann ich nicht :( Eventuell beim zweiten Termin, kommt aber darauf an, wie meine Flüge nach Litauen gehen.

Leichti
Beiträge: 962
Registriert: So 30. Aug 2009, 10:11

Re: Firestorm: Red Thunder (Team Yankee)

Beitrag von Leichti » Mi 31. Okt 2018, 21:39

Is' ja nun bald soweit.

Hat jemand besondere Wünsche bzgl. OpFor oder will mal jemand eine andere Fraktion ausprobieren?

Bin gerade noch unentschlossen, was ich mitbringe, und ein Interessent aus Nürnberg (dt. FoW-Forum) läßt leider Nichts von sich hören...
So viele Kriege - so wenig Zeit

Benutzeravatar
Kobiyashi
Beiträge: 433
Registriert: Do 3. Mär 2011, 13:39

Re: Firestorm: Red Thunder (Team Yankee)

Beitrag von Kobiyashi » Fr 2. Nov 2018, 11:28

Fällt bei mir nicht schwer.
"Hab ich fertig."

Leichti
Beiträge: 962
Registriert: So 30. Aug 2009, 10:11

Re: Firestorm: Red Thunder (Team Yankee)

Beitrag von Leichti » So 4. Nov 2018, 22:43

Schon mal als Hinweis:
Kobiyashi und ich werden am vorgezogenen Dezember-Spielertreff (schon am 24.November !!!) ebenfalls TeamYankee anbieten!
Bitte vormerken
So viele Kriege - so wenig Zeit

Stingray
Beiträge: 447
Registriert: Di 27. Jul 2010, 15:52

Re: Firestorm: Red Thunder (Team Yankee)

Beitrag von Stingray » Di 6. Nov 2018, 11:48

Welche Farben verwendet ihr eigentlich für eure Russenpanzer? Irgendwie kriege ich das Soviet Paint Set nicht so einfach her.

Benutzeravatar
minamoto
Beiträge: 31
Registriert: Di 2. Okt 2018, 11:21

Re: Firestorm: Red Thunder (Team Yankee)

Beitrag von minamoto » Di 6. Nov 2018, 19:50

Moin Moin,

ich bin eine Art "Longtime"-Lurker. Bin im Sommer in die Gegend gezogen und seitdem wabere ich so ein bisschen hier Hobbytechnisch rum.

Jetzt bin ich eben über den Eintrag zum 2. Spielertreff im November gestolpert. Da ich u. a. Briten für TY habe (leider nur grau in grau) und diese aber noch nie ausgeführt habe wollte ich mich gerne hier einklinken und Fragen ob man mal vorbei kommen kann?
Das wäre ja ein guter Anlass um zwei Fliegen mit einer Klappe zu schlagen.

Noch eine kurze Frage zum November-Termin, das ist wie auf der Fis Seite angegeben schon der 24.11. oder ein anderes Datum?
Das war leider in dem Thread dazu nicht ersichtlich oder ich bin mal wieder zu blind

Danke euch und hiermit ein Halli-Hallö für meinen ersten Post.


Grüße
minamoto
gunsandwaffles.net
40K | Arcworld | FoW | TY | DFC

Leichti
Beiträge: 962
Registriert: So 30. Aug 2009, 10:11

Re: Firestorm: Red Thunder (Team Yankee)

Beitrag von Leichti » Di 6. Nov 2018, 21:06

@ Stingray
Den einen Farbton "Russisch-Grün" gibt es nicht...
Nimm, was Dir gefällt und/oder verfügbar ist!
Ich hab' z.B. einige meiner QRF-Russen für den braun-oliven Look in Revell-Nato-Oliv lackiert. Blasphemie - ich weiß.. :evil:
Den kräftigen lindgrünen Ton der NVA suche ich auch noch.
Kobiyashi nimmt, glaube ich, Revell-seidenmatt 361 und schwarze/dunkle Tusche (oder war's Revell 363)...

@minamoto
Der 24.11. ist ein offener Spielertreff, d.h. auch Leute, die kein Mitglied im FiS sind, dürfen vorbeikommen und kostenlos mitspielen.
Komm' kurz nach 14 Uhr vorbei, und wenn dann die Spieleverteilung (vor Allem gedacht für die Rollenspielrunden) um 14:30 gelaufen ist, organisieren sich die Tabletopler im Saal selber. Heißt bauen Tische und Gelände (teilweise aus dem Vereinsfundus in der Coje) auf und legen los.
Später bei laufenden Runden einzusteigen ist unter Umständen schwierig, aber auch denkbar...
Und Spielen mit unbemalten Minis ist kein Problem in Coburg - der größte Teil meiner diversen Armeen in verschieden Systemen ist nicht bemalt.
Wir sind einfach zu wenige Tabletopler um hier jemanden auszugrenzen!
So viele Kriege - so wenig Zeit

Benutzeravatar
minamoto
Beiträge: 31
Registriert: Di 2. Okt 2018, 11:21

Re: Firestorm: Red Thunder (Team Yankee)

Beitrag von minamoto » Mi 7. Nov 2018, 18:29

Leichti hat geschrieben:
Di 6. Nov 2018, 21:06
@ Stingray
Den einen Farbton "Russisch-Grün" gibt es nicht...
Ich liebe mein AK Interactive Russian Green Modulation Farbset... das ist ein schönes kräftiges Grün ohne zu quietschig zu wirken ;) Die Farben lassen sich auch gut mit dem Pinsel auftragen.
Leichti hat geschrieben:
Di 6. Nov 2018, 21:06
@minamoto
Der 24.11. ist ein offener Spielertreff, d.h. auch Leute, die kein Mitglied im FiS sind, dürfen vorbeikommen und kostenlos mitspielen.
Komm' kurz nach 14 Uhr vorbei, und wenn dann die Spieleverteilung (vor Allem gedacht für die Rollenspielrunden) um 14:30 gelaufen ist, organisieren sich die Tabletopler im Saal selber. Heißt bauen Tische und Gelände (teilweise aus dem Vereinsfundus in der Coje) auf und legen los.
Später bei laufenden Runden einzusteigen ist unter Umständen schwierig, aber auch denkbar...
Und Spielen mit unbemalten Minis ist kein Problem in Coburg - der größte Teil meiner diversen Armeen in verschieden Systemen ist nicht bemalt.
Wir sind einfach zu wenige Tabletopler um hier jemanden auszugrenzen!
Merci, für die zügige Antwort.
Hmm 24.11., da könnte ich die Airbrush ja nochmal raus lassen um zumindest so was wie ein Grundton aufzutragen.
Ich trage mir den Termin gleich mal in den Kalender meiner Frau ;)
gunsandwaffles.net
40K | Arcworld | FoW | TY | DFC

Benutzeravatar
minamoto
Beiträge: 31
Registriert: Di 2. Okt 2018, 11:21

Re: Firestorm: Red Thunder (Team Yankee)

Beitrag von minamoto » Sa 17. Nov 2018, 19:22

Hallo in die Runde,

ich habe nur schnell noch mal eine Frage zum Punkte Limit. Ich käme aktuell auf 96Pt, das wäre jedoch keine sehr ausgewogene Armee.
Was peilt ihr hier an Punkten an?

Grüße
gunsandwaffles.net
40K | Arcworld | FoW | TY | DFC

Leichti
Beiträge: 962
Registriert: So 30. Aug 2009, 10:11

Re: Firestorm: Red Thunder (Team Yankee)

Beitrag von Leichti » So 18. Nov 2018, 19:43

@minamoto
Punkte-Level steht noch nicht fest.
Ich würde aber gern die endgültige Entscheidung auf den Spielertreff verlegen.

Aber über's deutsche FoW-Forum hat sich auch jemand aus Nürnberg mit wenig Erfahrung angekündigt.
Optionen wären deshalb, dass wir vielleicht zwei getrennte Einführungsrunden mit Euren Wunscharmeen machen; oder wir Euch (unterstüzt durch Kobiyashi und mich) aufeinanderhetzen (wäre dann Amis gegen Briten; der Nürnberger hätte mit Leih-Material von mir eine Wunscharmee mit 60 Punkten)...
Ein größeres Spiel 2 gegen 2 mit 100+ Punkten je Seite wäre in meinen Augen weniger sinnvoll, weil hier auch viel Leerlauf entsteht. Der Leerlauf ist für's Erlernen der Regeln meiner Meinung nach nicht förderlich.

Wenn Du viel Zeit mitbringst, wären vieleicht auch zwei Spiele an dem Nachmittag (bis in die Nacht) möglich.

Ich selbst werde nächsten Samstag Amis, Briten und WarschauerPakt dabeihaben.
So viele Kriege - so wenig Zeit

Antworten