KAMPAGNE: STAR WARS Die Passikianische Rebellion - Start: 9.1.2016

Alles rund um Pen & Paper Rollenspiele
Benutzeravatar
TheMOELANDER
Beiträge: 225
Registriert: Fr 6. Mär 2015, 18:05
Wohnort: Lichtenfels-Trieb

KAMPAGNE: STAR WARS Die Passikianische Rebellion - Start: 9.1.2016

Beitrag von TheMOELANDER »

#########################ACHTUNG##################################
Am 1. Spielertreff im neuen Jahr bin ich nicht da, aber Reisbällchens Bruder wird in meinem Auftrag einen Programmzettel oder Flyer mit Kontaktdaten und Infos verteilen. Bitte meldet euch bei mir per PM oder Email an wenn ihr mitspielen wollt. Diese haben Vorrang. Wer dann am 9.1. zu Gruppenraum unangemeldet kommt hat vlt. noch Glück und ein Gastplatz ist frei oder gar ein Stammplatz. Ansonsten gilt es Zugucken und ruhig sein.
#########################ACHTUNG##################################

Bild

Die Passikianische Rebellion

Ich möchte mit diesem Thread auf meine groß angelegte Sandboxartige STAR WARS Kampagne hinweisen, die ich im neuen Jahr starte. Ich habe mir für die Teilnahme bei der Kampagne einige Sonderregeln ausgedacht und werde diese hier nun näher erläutern, nachdem ich über das Setting geschrieben habe.

Das Setting:
Die Handlung spielt im Passik-Sektor, einem kleinen Sektor nahe der Perlemianischen Handelsroute. Passik hat im Jahr vor der Zerstörung des Todessterns einen blutigen Umsturz erlebt, der das bisherige Königshaus Kalranoos fast vollständig vernichtet hat. Das konkurrierende Haus Marogon hat sich zum Herrscherhaus geputscht und aus der konstituellen Monarchie eine absolute gemacht. Die anderen Oberhäuser haben nicht mehr viel zu sagen und müssen unter dem Regime von Zarin Revilinu Marogon viele ihrer Privilegien abgeben. Die Zarin wurde vom Imperator zur Gouverneurin des Planeten Passik und zum stellvertretenden Moff des Sektors ernannt. Viele munkeln, das Imperium hätte durch den ISB Zarin Marogon unterstützt. Diese erhitzte Atmosphäre hat im Nachspiel der Schlacht von Yavin 4 ein fruchtbares Klima für die Intervention der Rebellenallianz geschaffen. Nun hat eine lokale Zelle von heimlichen Dissidenten die Allianz kontaktiert....

Die "Sandbox" und ihre Sonderregeln:
Die Kampagne wird hauptsächlich von den Spielern gestaltet, denn ich habe eigentlich nur das Setting und die Charaktere erarbeitet. Die Aufgabe der Spieler wird es sein eine Rebellenzelle aufzubauen, egal welcher Art und Größe. Hin und wieder wird es Missionen geben, die die Geschichte vorantreiben, aber ich werde mich hauptsächlich davon leiten lassen, was die Spieler mir vorgeben. Auch persönliche Missionen, die zum Hintergrund der Spielfigur gehören sind natürlich Teil hiervon, auch wenn sie zu einem Gruppeninternen Konflikt führen können, was nun Priorität hat.

Eine Struktur der Kampagne gibt es aber trotzdem, sie kann in drei Phasen unterteilt werden:
  1. Phase: Die Spieler kommen an und müssen sich orientieren
  2. Phase: Die Spieler haben eine Zelle errichtet, jetzt geht es darum etwas zu erreichen
  3. Phase: Endspiel... wer weiß was jetzt kommt... Endor?
Eine weitere Besonderheit die ich vorhabe ist diese: da in der zweiten Phase eine Menge NSCs zur Gruppe stoßen werden, darf ab Phase 2 jeder Spieler wenn er will einen zweiten Charakter aufnehmen. Vor jeder Außenmission kann er dann wechseln, welchen Charakter er nimmt. Damit die EP-Mengen nicht zu sehr auseinander gehen wird das EP-Level von mir aufgeschrieben, auf dem alle sind. Allerdings kann natürlich jeder zusätzliche EP durch das Ausspielen seiner Charaktermotivation bekommen, diese werden von mir aber für das allgemeine EP-Level nicht erfasst. Alle Charaktere die neu gebaut werde, ob als Austausch für einen verstorbenen Charakter oder als Zweitcharakter, werden auf dem Gruppen-EP Level gebaut. Inaktive SCs werden als NSCs innerhalb der Rebellenzelle gezählt, werden aber auch von ihren Spielern gesprochen, sollten diese anwesend sein.

Die Gruppe wird aus 6 Kernspielern bestehen, es können aber immer bis zu zwei Gastspieler mitmachen, oder falls ein Kernspieler verhindert ist, auch noch einer, so dass wir 8 Spieler an einer Sitzung sein können. Ihre Charaktere werden genau so behandelt, wie die Zweitcharaktere oben. Wenn sie nicht da sind, dann gelten sie als NSCs und können nach Belieben vom SL, also mir, benutzt werden, wobei ich vom Tod nach Möglichkeit einmal absehen werde, es sei denn der Gastspieler ist damit okay.
Dies soll die Nebencharaktere beleuchten, die auch in STAR WARS immer wieder einen Scheinwerfermoment haben. Figuren wie Nien Nunb, Bren Derlin, Wedge Antilles, Admiral Gial Ackbar, General Carlist Rieekan und so weiter...
Im großen und ganzen soll so das Gefühl einer größeren Organisation mit Gesichtern und Namen entstehen - eine Rebellenzelle eben!

Außerdem hat es den netten Effekt das so mehr Leute zum Spielen kommen können, da sie sich nicht verpflichtet fühlen müssen jedes mal Zeit dafür freizuschaufeln.

Das Regelwerk:
Ich benutze das Regelwerk des neuen STAR WARS Rollenspiels, welches von FantasyFlightGames vertrieben wird. Ich benutze allerdings selbst die englischen Regelwerke, da die deutsche Übersetzung erstens ziemlich auf sich warten lässt, und zweitens stellenweise sehr schlecht übersetzt ist.
Das heißt aber nicht für die Spieler, dass sie gute Englischkenntnisse brauchen, denn ich habe alle für sie relevanten Texte übersetzt und helfe gerne bei der Erstellung ihrer Charaktere.
Benutzt werden alle drei Grundregelwerke: Edge of the Empire, Age of Rebellion und Force and Destiny.
Würfel werden von mir gestellt, jeder ist aber selbst frei sich welche zu kaufen. Die diversen Würfelapps, die existieren sind ebenfalls willkommen.
Kommen wir nun, welche Berufe erlaubt sind, Dazu teile ich auf, wo ihr starten könnt. Nämlich einmal als ein Mitglied der passikianischen Untergrundbewegung und einmal als ein Mitglied der Rebellenallianz.

Spielbare Spezies:
Aqualishaner
Arconier
Bothaner
Caamasi
Cereaner
Chadra-Fan
Chevin
Chiss
Corellianischer Mensch
Drall
Dresselianer
Droide
Duros
Falleen
Gand
Gank Hier gilt hinzuzufügen, dass Ganks sich IMMER kybernetisch modifizieren!
Gossam
Gotal
Gran
Hutte
Ithorianer
Kel Dor
Klatooinianer
Lasat
Mandalorianischer Mensch
Mensch
Mirialaner
Mon Calamari
Nautolaner
Neimoidianer
Nikto
Polis Massaner
Quarren
Rodianer
Sakiyaner
Selonianerin
Sullustaner
Togruta
Toydarianer
Trandoshaner
Twi'lek
Verpine
Weequay
Wookiee
Xexto
Zabrak

EDIT: Irgendwie hats das hier unten zerrissen. Egal wir erstellen am 9.1. Charaktere, da kann ich das nochmal genauer erklären
Zuletzt geändert von TheMOELANDER am Mo 4. Jan 2016, 23:07, insgesamt 3-mal geändert.
„Wenn irgendwo zwischen zwei Mächten ein noch so harmlos aussehender Pakt geschlossen wird, muß man sich sofort fragen, wer hier umgebracht werden soll.“
Otto von Bismarck

Wenn du bei mir Star Wars spielen willst: Baue deinen Charakter so!
Malte
Beiträge: 1188
Registriert: Di 1. Sep 2009, 16:06

Re: KAMPAGNE: STAR WARS Die Passikianische Rebellion - Start: 9.1.2016

Beitrag von Malte »

Interessantes Konzept. Grundsätzlich habe ich Interesse.
Ich bin mir aber nicht sicher, ob das Konzept mit 8 Spielern umsetzbar ist. Meiner Erfahrung nach ist so ein offenes Konzept mit so vielen Spielern schwer umzusetzen, da man bei so einem Konzept mehr Facetime pro Spieler braucht als bei einem üblichen Railroad Konzept.
Ich habe auch schon erlebt, das solche Kampagnen viel Micromanagement beinhalten (Geld, Ausrüstung, Rekruten, etc.), was auch nicht bei jedem Spieler auf Gegenliebe stößt.
Daher würde ich gerne mit dabei sein, aber erst nach ein paar Spielsitzungen entscheiden, ob ich als Stammspieler dabeibleibe, oder nur als Gastspieler mal vorbeischaue.

Ob ich am 9.1. kann muss ich noch klären. Erwartest du, dass dann schon jeder seinen Chara dabei hat oder werden alle zusammen erschaffen?
Ideas are bulletproof
Benutzeravatar
TheMOELANDER
Beiträge: 225
Registriert: Fr 6. Mär 2015, 18:05
Wohnort: Lichtenfels-Trieb

Re: KAMPAGNE: STAR WARS Die Passikianische Rebellion - Start: 9.1.2016

Beitrag von TheMOELANDER »

9.1. werden die Charaktere erschaffen und evtl. die Runde schon gestartet. Dieses Hop on, Hop off funktioniert bereits bei einer Truppe i den USA wohl sehr gut, aber dort ist es auch kein Schiff, sondern eine Basis. Das mit zwei Charakteren haben wir jetzt sehr lange in meiner Nürnberger Runde gemacht, wo ich jetzt als Stammspieler raus bin, das funktioniert prächtig.

Das mit den 8 Spielern ist da wohl etwas missverstanden wordn. Ich meinte eigentlich, dass ich nicht mehr als 8 Spieler bedienen kann in einer Sitzung. Stammspieler höchstens 6 und maximal 2 Gäste, oder soviele bis die 8 voll ist. Gäste müssen ihre Charaktere vorher mit mir durchsprechen.

Fürs Micromanagement benutze ich ein Tool, das extra für GMs des FFG Star Wars RPGs entwickelt wurde. Dadurch kann ich leicht verfolgen, welcher Spieler welche AUsrüstung und welches Talent und welche Menge an Auftragspunkten, Verpflichtungsstärke und Gewissen hat.
Hat zwar noch kleinere Bugs, aber der Support ist sehr schnell und ich habe einen Teil der deutschen Übersetzung selbst geschrieben.
Generell hält das Spiel das Micromanagement der Gruppe in der Basis relativ gering, oder auch nicht, je nachdem wie sie es haben wollen. Dies ist keine reine Kampf-Kampagne! Sie beinhaltet auch Diplomatie, Intrigen, Spionage, Geheimaktionen, Rettungsaktionen, Ressourcenbeschaffung und Spionageabwehr. Natürlich wird auch gekämpft, aber hier geht es in erster Linie ums Rollenspiel.

Letztendlich hängt es aber auch von den Spielern ab wo später der Fokus der Kampagne hinläuft. Bauen sie eine Jägerbasis? Ein Vorratslager? Ein Trainingscamp? Einen geheimen Treffpunkt?

Wenn du bereits ein Charakterkonzept hast, aber nicht Zugriff zu allen Büchern, kannst du mir gerne eine PM schreiben.

Mit diesem Post werde ich noch im ursprünglichen Post vermerken welche Berufe von Anfang an machtsensitiv sind.
„Wenn irgendwo zwischen zwei Mächten ein noch so harmlos aussehender Pakt geschlossen wird, muß man sich sofort fragen, wer hier umgebracht werden soll.“
Otto von Bismarck

Wenn du bei mir Star Wars spielen willst: Baue deinen Charakter so!
Malte
Beiträge: 1188
Registriert: Di 1. Sep 2009, 16:06

Re: KAMPAGNE: STAR WARS Die Passikianische Rebellion - Start: 9.1.2016

Beitrag von Malte »

Das mit den 6 Spielern plus 2 Gäste hab ich schon so verstanden. Es sind aber dennoch bis zu 8 Spieler am Tisch. Aber das ist nur meine persönliche Meinung und ich lasse mich gerne davon überzeugen, dass es doch funktioniert.

Das mit dem Micromanagement hatte ich eher in Bezug auf die Spieler als auf den Spielleiter gemeint. Aber wie du schon sagst, hängt das stark davon ab, was die Gruppe machen möchte.

Ich werde mir noch kein Charakonzept überlegen, da die Hintergründe und Charaklassen stark davon abhängen, was für ein Ziel sich die Gruppe setzt, bzw. wie sie dieses angehen möchte. Für eine Jägerbasis werden ganz andere Klassen benötigt als für ein Trainingscamp. Ich vermute, dass ein guter Teil der ersten Spielsitzung dafür gebraucht wird, sich überhaupt einig zu werden, was man machen möchte.
Ideas are bulletproof
Benutzeravatar
TheMOELANDER
Beiträge: 225
Registriert: Fr 6. Mär 2015, 18:05
Wohnort: Lichtenfels-Trieb

Re: KAMPAGNE: STAR WARS Die Passikianische Rebellion - Start: 9.1.2016

Beitrag von TheMOELANDER »

Im Grunde ja. Die erste Sitzung wird sich um die Charaktere kümmern. Es ist aber schon ziemlich sicher zu sagen, was man in der ersten Phase für Charaktere benötigt, aber ein Teil ist bereits abgedeckt. Habe schon Zusagen beekommen.

Und nochmal zu den bis zu 8 Spielern, ich habe in einer Runde schon mal 9 gehabt und es hat funktioniert, das war in meiner Internatszeit, da gab es nicht viel zu tun.

Abgesehen davon ist das auch nur ein Angebot für dejenigen, die eine Runde mal spielen wollen. Ich rechne nicht wirklich damit, dass wir jeden Abend 8 Spieler sind.
„Wenn irgendwo zwischen zwei Mächten ein noch so harmlos aussehender Pakt geschlossen wird, muß man sich sofort fragen, wer hier umgebracht werden soll.“
Otto von Bismarck

Wenn du bei mir Star Wars spielen willst: Baue deinen Charakter so!
Henneberger
Beiträge: 38
Registriert: So 7. Dez 2014, 11:36

Re: KAMPAGNE: STAR WARS Die Passikianische Rebellion - Start: 9.1.2016

Beitrag von Henneberger »

Hallo,

ich und Leo sind dabei.
Benutzeravatar
TheMOELANDER
Beiträge: 225
Registriert: Fr 6. Mär 2015, 18:05
Wohnort: Lichtenfels-Trieb

Re: KAMPAGNE: STAR WARS Die Passikianische Rebellion - Start: 9.1.2016

Beitrag von TheMOELANDER »

Gut! Eingetragen hab ichs.
„Wenn irgendwo zwischen zwei Mächten ein noch so harmlos aussehender Pakt geschlossen wird, muß man sich sofort fragen, wer hier umgebracht werden soll.“
Otto von Bismarck

Wenn du bei mir Star Wars spielen willst: Baue deinen Charakter so!
Malte
Beiträge: 1188
Registriert: Di 1. Sep 2009, 16:06

Re: KAMPAGNE: STAR WARS Die Passikianische Rebellion - Start: 9.1.2016

Beitrag von Malte »

Ich bin am 9.1. dabei
Ideas are bulletproof
Benutzeravatar
Dschango
Beiträge: 16
Registriert: Mo 4. Aug 2014, 18:04

Re: KAMPAGNE: STAR WARS Die Passikianische Rebellion - Start: 9.1.2016

Beitrag von Dschango »

Ich werde am 09.01. ebenfalls vorbeischauen!

Klingt interessant!
Leben sind die Währung des Imperators!
Verschwende Sie nicht sinnlos!
Benutzeravatar
TheMOELANDER
Beiträge: 225
Registriert: Fr 6. Mär 2015, 18:05
Wohnort: Lichtenfels-Trieb

Re: KAMPAGNE: STAR WARS Die Passikianische Rebellion - Start: 9.1.2016

Beitrag von TheMOELANDER »

Super, ich freu mich!

Wie gesagt die erste Sitzung besteht hauptsächlich aus Charakterbau und einer Einführung des Schauplatzes.
„Wenn irgendwo zwischen zwei Mächten ein noch so harmlos aussehender Pakt geschlossen wird, muß man sich sofort fragen, wer hier umgebracht werden soll.“
Otto von Bismarck

Wenn du bei mir Star Wars spielen willst: Baue deinen Charakter so!
Antworten